An unserer Schule gibt es die "Newsboard-AG". Einige Dritt- und Viertklässler unter der Leitung von Frau Melzer schreiben kurze Berichte über all das, was an unserer Schule so los ist. Und das ist eine ganze Menge! 

Auf dieser Seite befinden sich die Artikel zum Nachlesen. Diese hängen außerdem am "Newsboard" im Eingangsbereich der Schule, wo zusätzlich zu den Artikeln auch Fotos zu all den Ereignissen an unserer Schule zu bestaunen sind. 

 

 

 

 


Der Weihnachtsbasar

 

Am Mittwoch, dem 12.12.2018 war in der Grundschule am Lerchenberg der diesjährige Weihnachtsbasar. Die Lehrer und Lehrerinnen verkauften Marmelade für das Projekt Freundeskreis Butiru (hängt am Newsbord). Die Bienen AG verkaufte rund 100 Gläser Honig (wenn Sie das Glas zurückbringen, gibt es eine kleine Überraschung.).

Jede Klasse hatte einen Stand mit tollen, selbstgestalteten Sachen. Die Eltern der 4a verkauften außerdem Popcorn und Zuckerwatte. Am Anfang hatte die Musik AG einen kleinen Auftritt.

 


 

Würfelnetze aus Erbsen und Zahnstochern

Die Klassen 2a und 2b haben mit Herrn Ellmer und Frau Urbanek Würfelnetze gebaut. Der Sinn an der Sache ist, dass sie lernen, wie ein Würfel von innen aussieht.

 


 

Robben

Robben sind Raubtiere. Sie sind vom Aussterben bedroht. Sie werden zwischen 1 und 6 Meter lang. Robben werden zwischen 27 und 40 Jahre alt. Sie essen Krebse, Pinguine und Fische. Ihre Feinde sind Eisbären, Wale und Menschen. Sie leben in der Antarktis.

 von Vladik

 


 

Theater Aschenputtel

Am Dienstag, dem 04.12.2018 waren die 2.-4. Klassen im Theater in Gifhorn. Das Stück hieß: Aschenputtel. Als die 10 Busse ankamen, gingen alle ins Forum der Stadthalle Gifhorn. Dort legten die Kinder ihre Sachen ab. Als sie in den Theatersaal gingen, warteten alle gespannt darauf, dass es losgeht. In der Rolle von Aschenputtel sahen sie Ronja Donau.

 


 

Medienwerkstatt in der Schule

Am 29.11.2018 besuchten Herr Heinze und Herr Willier unsere Schule. Sie haben in der 4c Probeaufnahmen gemacht und sich auch alle anderen Klassen angeschaut. Die beiden werden vielleicht einen Film über unsere Schule drehen.

Sie wollen zeigen, wie wir arbeiten und wie unsere Morgen- und Zeigekreise funktionieren.

 


 

Die Polizei zu Besuch

Frau Jäger ist eine Polizistin. Sie besuchte die vierten Klassen. Frau Jäger hat den Klassen einen Film mit-gebracht. Es wurde gezeigt wie Kinder sich hell anziehen, damit sie im Dunkeln gesehen werden. Frau Jäger erzählte noch viel über das Verhalten im Straßenverkehr, damit uns nichts passiert. Zum Schluss hat sie uns noch Hefte gegeben.

 


 

Ernährungsführerschein

 Die Kinder der dritten Klassen haben alle den Ernährungsführerschein bestanden.

Es war ein sehr tolles Projekt.

Wisst ihr, was die Knochen alles brauchen um zu stark zu werden und zu wachsen?

Gemeinsam wurde viel gekocht und gelernt.

Es gab „Kunterbunter Nudelsalat“, Schlemmerquark, gesunde Brotgesichter und gesundes Knabbergemüse.

Am Ende mussten alle Kinder eine Prüfung bestehen.

Dafür wurden die zweiten Klassen zum gemeinsamen Essen eingeladen. Frau Meier-Knoop von den Landfrauen war sehr zufrieden und kommt nächstes Jahr wieder zu uns.

 


 

Weihnachten im Schuhkarton

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der Welt größten Geschenkaktion für Kinder in Not. Seit 1933 wurden weltweit bereits über 157 Millionen Kinder in über 160 Ländern erreicht.

Unsere Schule hat 16 Päckchen eingereicht. Danke den lieben Spendern.

 


 

Das Schulmuseum Steinhorst                                                         

Am Mittwoch, dem 07.11.18 waren die Klassen 3a und 3b im Schulmuseum Steinhorst. Mit dem Bus ging es pünktlich los.

Die Kinder besichtigten das Museum und erlebten eine Unterrichtsstunde wie vor 100 Jahren. Die Jungs hatten Westen an und die Mädchen trugen Schürzen an.

Die Klasse 3a war als erstes im alten Klassenzimmer von vor 100 Jahren. Wisst ihr, dass es früher keine Schreibhefte gab?

Die Kinder schrieben auf kleinen Tafeln.

 


 

Der Frankreichaustausch

Von Mittwoch, dem 24.Oktober

2018 bis Montag, dem 29. Oktober 2018  besuchten uns die französischen Austauschschüler und ihre Begleitpersonen. Am Donnerstag (25.10.18) waren alle gemeinsam im Otterzentrum Hankensbüttel.

Da wurden sie in kleine Gruppen eingeteilt. Aber sie haben sich immer wieder gefunden. Am Freitag (26.10.18) waren sie in der Autostadt Wolfsburg und am Samstag (27.10.18) machten sich alle auf zum Filmtierpark Eschede. Der Sonntag stand privat zur Verfügung. Am Montag war der Austausch zu Ende und es ging zurück nach Frankreich.

 


 

Bienvenue! Die Franzosen kommen

Nächste Woche Mittwoch (24.10.2018) kommen unsere französischen Besucher aus Démouville. Am Donnerstag haben die Kinder die Steckbriefe von den französischen Austauschschülern        bekommen. In der Französisch AG haben die Kinder ein Wörterbuch gebastelt. Herr Bratz, Frau Raunigg und Herr Dreher haben ein tolles Programmfür die Besucher gestaltet.

 


 

Der Bürgermeister

Alle vierten Klassen besuchten den  Samtgemeindebürgermeister Herrn Weber.

Viele Fragen haben ihm die Kinder gestellt.  Eine Frage war z. B.:  „Was machen Sie alles?“

Dann hat Herr Weber sein Büro offenbart.

Das war sehr cool.

Auch den Trauungssaal haben die Kinder besucht.

Am Ende überreichte die Klasse 4c ein Geschenk, stellvertretend für alle 4. Klassen.

 


 

4c am Sprayen

Im Kunstunterricht haben die Kinder Vorlagen aus Papier ausgeschnitten.

Dann haben sie im Freien mit Sprühdosen die Vorlagen auf Papier übertragen.

Entstanden ist das Wappen der Samtgemeinde Wesendorf, als Geschenk für den Samtgemeindebürgermeister Herrn Weber.

Herr Weber hat gesagt, dass Logo wertvoll ist. Manche Kinder haben noch ihre Initialen gesprayt.

 


  

Der Orgelentdeckertag

Am Mittwoch, dem 26.09.18 waren alle Klassen in der Kirche. Denn es war ein großer Tag, der Orgelentdeckertag. In der Kirche haben wir eine Geschichte über Krieg zwischen den Tieren und Menschen vorgelesen bekommen. Danach mussten die Kinder der ersten und zweiten Klasse zurück in die Schule. Die anderen wurden in 5 Gruppen eingeteilt und haben gebastelt, Filme angesehen und eine Orgelführung bekommen.

 


 

Besuch in der Kirche

Frau Dammann war mit der Klasse 3d in der evangelischen St. Johannis-Kirche in Wesendorf. Frau Fricke hat alle Fragen beantwortet und den Kindern die Kirche gezeigt. Das große Uhrwerk im Kirchturm wurde angeguckt und entdeckt, wie die vielen Zahnräder sich bewegen und wie es sich dort oben anhört, wenn es läutet.

 


 

Interview Bauernhof 2a

 

Was habt ihr auf dem Bauernhof gesehen?

Wir haben Schweine, Hühner und Gänsen gesehen.

 

Was habt ihr gemacht?

Wir haben Möhren geerntet.

Wir haben Schweine gefüttert.

 

Wie seid ihr da hingekommen?

Mit dem Bus.

 

Habt ihr Kühe gesehen und

Hunde und Katzen?

Maja, der Hund, Gänse, Schweine und Hühner.

 

Was hat der Bauer euch erzählt?

Wie wir Möhren ernten sollen.

 

Wollt ihr noch etwas erzählen?

Wir haben 200 Möhren geerntet, die in unserer Schule als Schulobst gegessen wurden.

 


Auf Klassenfahrt

 

Von Montag bis Freitag waren die 4.Klassen auf Klassenfahrt. Montag waren sie bei der Kugelbake.

Sie übernachteten in der Jugendherberge „Haus hinterm Deich“. Am Dienstag sind sie 6km zum „Ahoi Schwimmbad“ gewandert. Mittwoch haben alle gegrillt. Sie haben viele Spiele gespielt und haben viel gelacht. Es gab: Gegrillte Kartoffeln, Würstchen, Steaks, Kartoffelnsalat, Nudelsalat. Es hat sehr lecker geschmeckt.

Am Donnerstag haben sie eine Wattwanderung gemacht. Leider war es am Freitag schon vorbei.

Das haben geschrieben: Dominik & Maxim (4a), Vladik & Christoph (4c)

 


 

Die Lehrer im Moor

In den Ferien waren fast alle Lehrerinnen und Lehrer in Westerbek im Hochmoor.

Sie wurden mit einer kleinen Moorbahn in das Moor gefahren und konnten dort viele tolle Sachen sehen.

Dar waren Frösche und Libellen. Nach dem Moor sind alle Lehrer Essen gegangen.

 


 

Frau Abram hat geheiratet!

In den Sommerferien hat Frau Abram hier in Wesendorf geheiratet. Sie hatte ein sehr schönes Kleid an. Viele Kinder der Fuchsklasse (3d) haben ihr und ihrem Mann Julian gratuliert. Frau Abram heißt jetzt Frau Schwanke.